Knusperhuhn mit Kartoffel-Möhrenstampf dazu Maissalsa

Das brauchst du

  • Eine Dose Mais
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 3 Tomaten
  • 6 EL Limettensaft (oder 2 Limetten auspressen)
  • 6 EL Olivenöl
  • 400g Kartoffeln
  • 200g Karotten
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 1 EL Paprikagewürz, edlesüß oder Rosenscharf (je nach deinem Geschmack)
  • 4 EL Maismehl
  • etwas Salz
  • 1 TL Ras El Hanout oder 1 TL Cajun-Gewürz
  • 1 EL Grieß oder Polenta
  • etwas Butter oder Margarine für den Kartoffel-Möhrenstampf
  • etwas Öl für die Pfanne

So gehts

  1. Die Kartoffeln und die Möhren schälen und in etwa 2×2 cm große Stücke schneiden.
    Die Stücke sollte so klein sein, damit sie möglichst schnell garen.
    Nun die Stücke mit Wasser bedecken, salzen und kochen lassen.
  2. Das Huhn waschen, abtupfen und in ungefähr gleich große Stücke schneiden.
  3. In einem tiefen Teller die Panade vorbereiten. Dazu die Gewürze (Salz, Paprikapulver, Ras El Hanout) mit dem Maismehl und dem Grieß gut vermischen
  4. Die noch feuchten Hähnchenstücke gut in der Panade wälzen bis sie rund herum völlig bedeckt sind mit der Würz-Mehl-Grieß Mischung.
    Anschließend die Hühnchenstücke knusprig anbraten.
  5. Sobald die Möhren und die Kartoffeln schön weich und durchgegart sind, mit ein bisschen Butter oder Margarine stampfen.
    Möchtest du lieber ein Püree haben, gieße nach und nach etwas Milch (oder auch Milchersatz) dazu und stampfe weiter bis eine Konsistenz erreicht ist die dir „schmeckt“
  6. Den Mais abtropfen lassen und in einen Topf geben. Die Dose zur Hälfte mit Wasser füllen und zum Mais in den Topf geben und aufkochen lassen.
  7. Die Tomaten würfeln und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
    Den Mais zu den Tomaten und den Frühlingszwiebeln in eine Schüssel geben.
    Nun noch den Limettensaft und das Olivenöl dazu geben und gut vermengen.
  8. Nun alles schön anrichten und genießen.

knusperhuhn

Bain sult as!

P.S.: Der Stampf schmeckt auch hervorragend mit Süßkartoffeln anstatt den Kartoffeln und den Möhren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.